Spieler wird geladen ...

AIRYOGA - Air Yoga ist - Yoga-Stil -Yoga Swing - Yoga-Schaukel - NACKTYOGA

Bitte melden Sie sich an, um Medien zu melden.

  • Hochgeladen 2 Jahre vor In der Kategorie

    http://wo-tv.eu/lexikon/y.html#airyoga Air Yoga ist ein Yoga-Stil, der durch den Yoga Swing (Yoga-Schaukel) unterstützt wird.

    Erfahrene Yoginis & Yogis kommen tiefer in die Asana, also in die Yoga-Übung und die einzelnen Yoga-Positionen können länger gehalten werden.

    Bei Anfängern zeigt sich ein rascher Fortschritt bei Kräftigung und Dehnung.

    Ein Mix aus Dehnungs-, Atem- und Entspannungsübungen.

    Und nach der indischen Lehre ein Mittel zur geistigen und körperlichen Reinigung.

    Yoga regt Durchblutung und Stoffwechsel an, trainiert die Gefäße und inneren Organe, verbessert die Körperfunktionen und entspannt

    Die Wurzeln des Yoga liegen in Indien.

    Dort hat vor etwa 7.000 Jahren Sadastiva dieses Prinzip zur Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit und Selbstverwirklichung eingeführt.

    Pastanjali gab dem Yoga im 2.

    Jh.v.Chr.

    seine klassische Gestalt.

    Der so genannte achtgliedrige Pfad ist die Basis des Yoga.

    Dazu gehören fünf einfache und fünf schwierige Verhaltensregeln, verschiedene Körperübungen, Atemübungen, das Abwenden der Aufmerksamkeit von sinnlichen Wahrnehmungen,

    Konzentrationsübungen, die konzentrierte Versenkung und die mystische Vereinigung mit dem geistigen Zentrum aller Existenz.

    Es existieren heute viele verschiedene Yogaarten, die diese Grundprinzipien unterschiedlich gewichten.

    Pranayama, die Atemübungen, dienen der Anregung der Selbstreinigungskräfte und des Stoffwechsels.

    Die Reinigungsübungen umfassen die Augen, die Nasennebenhöhlen, den Magen und den Darm.

    Den Übungen liegen der enge Zusammenhang von Körper, Geist und Seele zu Grunde; sie sollen das Körperbewusstsein und die Wahrnehmung innerer Prozesse verstärken.

    Bewusste Körperstellungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Entspannungs- und Konzentrationsübungen (Meditation) können dann auch die Körperhaltung, Beweglichkeit und Kraft, aber ebenso die geistigen Fähigkeiten stärken.

    Nacktyoga Eines der wichtigsten Merkmale beim Nacktyoga ist die respektvolle und friedliche Atmosphäre in der Gruppe.

    Auffallend ist, dass die Hüllenlosigkeit verletzlicher, sanftmütiger, nachsichtiger, toleranter mit sich selbst und andern, auf der einen Seite, macht und auf der andern Seite ist man wesentlich konzentrierter, wacher und bewusster.



    Videos Nacktyoga und Yoga auf http://wo-tv.eu/lexikon/y.html#airyoga

  • airyogaairyogaiststilswingschaukelnacktyoga